Architektur

Adidas M & E

Standort: Herzogenaurach, Deutschland GE
Auftraggeber: Adidas AG
Bruttogeschossfläche BGF: 14.200 m²
Baukosten: k.A.
Auftragsart: Wettbewerb 2014

Das Projekt „Meet and Eat“ (M&E) bildet ein Scharnier zwischen dem bestehenden Campus im Norden und der zukünftigen Erweiterung nach Süden.

Für diese städtebauliche Rolle eignet sich die Form des Dreiecks mit abgerundeten Ecken besonders gut, da so eine überlange Schauseite für die Hauptbesucherzugänge angeboten werden kann.
Die Schnittstelle zum öffentlichen Raum „Grünes T“ und OSE ist die belebte Front des Hauses. Die östliche abgerundete Dreiecksspitze verengt den Abstand zum Office South East (OSE) und schafft dadurch eine Tor- und Platzsituation.

Die Dreieckshypotenuse im Erdgeschoss beinhaltet die Versorgungsseite. Gleichzeitig schafft sie einen Puffer zwischen der „World of Living“ und den Veranstaltungsräumen im östlichen Teil des Gebäudes.
Die südliche Spitze hingegen eignet sich hervorragend als diskreten VIP-Zugang.