Architektur

Grand Egyptian Museum

Grand Egyptian Museum
Standort: Kairo EG
Auftraggeber: Ministerium für Kultur Ägypten
Bruttogeschossfläche BGF: 300.000m²
Baukosten: k.A.
Auftragsart: Wettbewerb 2003 Finalist

Die direkte Nähe zu den Pyramiden inspiriert zu der gegenteiligen Metapher einer dynamisch gedrehten Form, die in den verschiedensten Dimensionen in der Natur vorkommt.

Der Wirbel kann in Wüstenstürmen ebenso auftreten, wie eine Interpretation des Universum darstellen, sowie die kosmologische Symbolik der Pyramiden widerspiegeln.

Der Bewegungsfluss des Besuchers kommt in der Spirale und dem Doppelhelix zum Ausdruck und führt zu temporären-, permanenten- und Kinderausstellungsbereichen ebenso wie zu einem Konferenzzentrum, Wissenschafts- und Restaurationseinrichtungen, Verwaltungseinrichtungen, IMAX Kino, Bibliothek, Werkstätten und einer Reihe von Open Air- und Freizeitparks.